Über fluidlife

Egal, ob du fitter werden oder deine Technik verbessern, dein Wohlbefinden steigern oder dein Gewicht und Stress reduzieren möchtest. Bis hin zum Leistungstraining ist gemeinsam mit fluidlife so ziemlich alles möglich ohne das Gleichgewicht zwischen Sport, Alltag und Beruf zu verlieren! Unser breites Angebot richtet sich dabei an Firmen und Privatpersonen aller Altersgruppen und Leistungsstufen.

Gegründet wurde das Unternehmen 2012 von Sportwissenschafter und Betriebswirt MMag. Dr. David Höden. Seitdem sind sowohl das Leistungsangebot als auch das Team des ehemaligen Leistungssportlers stetig gewachsen. Bei fluidlife arbeiten SpitzensportlerInnen und ExpertInnen aus unterschiedlichen Bereichen, wie etwa der Sportmedizin und -wissenschaft, Gesundheitspädagogik oder des Unternehmenscoachings, zusammen.

Wir scheuen uns nicht davor, alte Konzepte zu hinterfragen und neue auszuprobieren. So ist es uns möglich, eine Vielzahl an Kursen und Trainings anzubieten und gleichzeitig auf individuelle Wünsche einzugehen.

MMag. Dr. David Höden

David ist in allen Bereichen von fluidlife und Triathlon-Research tätig und als deren Frontman demnach für die ganze Konzeption und Auslegung verantwortlich. Er ist Lehrbeauftragter in Graz, am Institut für Sportwissenschaft und am Universitätssportinstitut der Karl-Franzens-Universität sowie an der Bundessportakademie und der Pädagogischen Hochschule in den Bereichen Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Trainingslehre, L-Diagnostik, Haltung & Bewegung, Coaching, Schwimmen und Triathlon. In letzter Zeit ist er vermehrt mit seiner internationalen Arbeitsgruppe auf Sport- und Gesundheitskongressen anzutreffen sowie auf die Entwicklung von Sportprodukten bzw. einer Bewegungsanalyse-Software fokussiert.

2012 gründetet er das Unternehmen fluidlife mit dem Fokus auf Dienstleistungen im Bereich Sport und Gesundheit. Darunter zählen vor allem auch die Gesundheitsförderung von Betrieben (BGF) und deren Lehrlingsaus- & -fortbildung mit den Bereichen Ergonomie am Arbeitsplatz wie Prozess- und Arbeitsablaufoptimierung und Betriebsfitness aller Art. Aktions- und Outdoortage mit Schwerpunkt Gesundheit, Kennenlernen und Teambuilding sind sowohl bei Firmenevents als auch bei Schulen am Programm.

Als Personal Trainer, spezialisiert auf konditionelle und koordinative Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie auf Bewegung und Haltung, bietet David und sein Team für alle Alters- und Leistungsklassen eine professionelle, wissenschaftliche Anlaufstelle.

Das entsprechende fachliche Hintergrundwissen sowie die große, sportliche Eigenerfahrung stellen eine gute Basis für diverse (Sport-)Moderationstätigkeiten dar.

Der Betriebswirt und Sportwissenschaftler verfasste seine Dissertation über Verletzungen, Nahrungsergänzungsmittel und Trainingsgewohnheiten im Triathlon im Zuge seines Studiums der Sportwissenschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz, wofür er auch den Sportwissenschaftlichen Preis des Landes Steiermark 2017 erhielt. Im Rahmen seiner Diplomarbeit „Schulterschmerzen im Schwimmsport – Ursachen – Folgen“ und der Dissertation führte er in Summe knapp zwei Jahre Forschungsaktivitäten in Neuseeland und Australien sowie auf Gran Canaria durch. 2013 veröffentlichte er seine Diplomarbeit als Fachbuch, da ihm dieses Thema aus vielen Gründen – ehemaliger Leistungsschwimmer; Karriereende aufgrund Schulterbeschwerden, unzählige harte Therapiestunden… – sehr viel bedeutet. Im Studium der Betriebswirtschaft setzte er seinen Schwerpunkt neben der Ökologischen Qualität von Produkten auf den Bereich Krisenmanagement mit abschließender Diplomarbeit.

Der staatlich geprüfte Schwimm- und Triathlontrainer ist ein sportlicher Allrounder und hat sein Zuhause über die Leichtathletik beim Schwimmsport gefunden. Hier kann er auf x-fache Landesmeistertitel sowie auf einige Staats- und Vizestaatsmeistertitel zurückblicken. Seine Ausbildungen, die vielen Jahre als Aktiver im Spitzensport und als Betroffener im therapeutischen Bereich befähigen ihn nun, auf praktische Art und Weise sein Knowhow als Trainer sowie als Vortragender bei verschiedenen Instituten, Unternehmen, Schwimm- und Triathlonkursen (Workshops) und bei vielen Kinder- und Leistungscamps weiterzugeben.

DSC09490 b Portrait

Das fluidlife Team

Mag. Martin Jandl

Mag. Martin Jandl

Der staatlich geprüfte Instruktor im Schwimmen, Langlauf und Triathlon ist Lehrbeauftragter am Universitätssportinstitut in Graz. Während seines Studiums der Sportwissenschaften übte er Triathlon als Leistungssport auf internationalem Niveau professionell aus. Nach 15 Jahren und zahlreichen ITU- sowie ETU-Rennen über die olympische Distanz beendete er seine Karriere im Spitzensport und war anschließend 10 Jahre als medizinischer Therapeut in einer Rehaklinik tätig. Sein Wissen und seine gesammelte Erfahrung (u. a. Zusammenarbeit mit internationalen ToptrainerInnen und TriathletInnen bei zahlreichen Trainingsaufenthalten in ESP, ITA, SLO, CRO, GER, AUS und ZAF) gibt er in den diversen Trainingseinheiten und Workshops in lebendiger Art und Weise weiter.

Dr. Veronica Vleck

Als ehemalige Labordirektorin des National Sports Medicine Institute in Großbritannien war sie für die sportwissenschaftliche Unterstützung der AthletInnen, Anfänger bis OlympiamedaillengewinnerInnen, zuständig. Sie war langjährige Vorsitzende des ETU-Komitees für Medizin und Forschung, organisierte die erste TrainerInnenkonferenz bei einer Triathlon-EM und überwachte die medizinischen Einrichtungen der (vorolympischen) Triathlon-EM 2012. Als ehemalige Senior-Universitätsdozentin in Sport- und Bewegungsphysiologie sowie Psychologie veröffentlichte sie 90 wissenschaftliche Publikationen, u. a. IOC-Handbuch für Sportmedizin, Bereich Triathlon, und im World Book of Swimming. Veronica war außerdem Headcoach eines Triathlonclubs und Trainerin mehrerer ProfitriathletInnen (olympische Qualifikation).

Mag. Sandra Kochauf

Sandra hat schon viele Stunden in der Schwimmhalle verbracht. Als aktive Wettkampschwimmerin, als Freizeitschwimmerin und als Trainerin am Beckenrand. Seit einigen Jahren ist sie als Teil des fluidlife- Teams begeisterte Schwimmtrainerin, die auch während dem Training ihren AthletInnen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Ihre sportliche Expertise hat sie durch ihr Diplomstudium Lehramt mit dem Diplomarbeitsschwerpunkt „Methodik und Didaktik im Schwimmen“, dem Bachelorstudium Sportwissenschaften, der Instruktorenausbildungen in Schwimmen und Fitsport, sowie dem Schilehrer-Anwärter erlangt. Die zweifach- Mama arbeitet zudem als Lehrerin für Englisch und Bewegung und Sport an einem Grazer Gymnasium.

Dipl.Ing. Peter Lessing

Neben Anja ist vor allem Peter der Musikus schlechthin im fluidlife-Trainerstab. Der gebürtige Judenburger wuchs in der Skateboard- und Snowboard-Hochblüte auf und war dementsprechend viel mit den unterschiedlichen Brettern unterwegs bis er mehr und mehr in Richtung Musik seine Freizeit investierte. Als langjähriger Profimusiker und Frontman seiner Reggae-Band „Millions of Dreads“ tourte er viele Jahr im In- und Ausland. Als Inhaber einer Musikargentur fand er die Liebe zum Sport in den letzten Jahren wieder und ist vor allem als Tennis- und Schwimmlehrer bei Kindern sehr beliebt. Aufgrund der von der Musik geprägten, eigenen Art und Weise Bewegungen zu vermitteln, wird er unter Sport- und TrainerkollegInnen liebevoll „der Trainer“ genannt!

Dipl.Ing. Peter Lessing
Mag. Philipp Streibl

Mag. Philipp Streibl

Auf eine aktive Sportlerzeit im Langlauf- und Triathlonbereich im Junioren-Alter zurückblickend, blieb Philipp dem Sport bis heute treu. Er absolvierte die Instruktorenausbildung in Schwimmen, Langlaufen und Fitness und schloss gleichzeitig ein Lehramtsstudium in Sport/Mathematik & Physik für AHS ab. Seit über zehn Jahren leitet er leidenschaftlich Schwimmkurse und kann auch durch seine Diplomarbeit in Physik über die Physik des Schwimmens sein Fachwissen über den fachdidaktisch/methodischen Aufbau liefern.

Carmen Pusch

Ob zu Fuß den Berg hinauf, mit dem Mountainbike wieder hinunter, mit dem Surfboard im Meer, mit dem Neoprenanzug eine Schlucht hinab, am Fußball- und Volleyballplatz, auf der Piste, im Gelände oder im Sportbecken, Carmen ist durch und durch sportbegeistert. Nach dem Abschluss eines Sport-Gymnasiums studiert Carmen nun Sportwissenschaften sowie Sport- und Mathematik-Lehramt. Sowohl im Rahmen des Studiums als auch in der Freizeit entwickelte Carmen eine große Leidenschaft für den Schwimmsport. Ihr Schwimmwissen gibt sie nun mit viel Freude an alle Altersgruppen weiter und unterstützt David als rechte Hand im Büro.

 

Laura Stefan – fluidlife

Laura Stefan

Laura war stets eine sehr sportbegeisterte Person. Schon früh zeigte sie großes Interesse an verschiedensten Sportarten wie Ballet, Hapkido, Laufen sowie auch Fußball. Mit etwa 11 Jahren verschlug es sie dann zum Schwimmsport, wo sie von Anfang an sehr erfolgreich war. Die Studentin findet noch heute großen Spaß am Schwimmen und Freude daran, ihr Wissen an Schwimmmotivierte weitergeben zu können. Das ist auch der Grund, dass sie gerade die Intruktorausbidung im Schwimmen absolviert.

B.Sc. Ella Rothlauer

Ella hat schon früh ihre Liebe zum Schwimmen entdeckt und war einige Jahre beim USC Graz im Leistungskader am Start. Sie ist staatlich geprüfte Schwimminstruktorin und gibt ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit voller Begeisterung an Schwimmbegeisterte jeden Alters weiter. Nebenbei studiert sie Pharmazie und ist als Ski/Snowboard-Lehrerin in der Wintersaison im Schnee unterwegs. Sie geht mit viel Spaß an die Sache heran und freut sich immer, neue Gesichter vor allem im Schwimmbad kennenzulernen.

B.Sc. Ella Rothlauer – Fluidlife
B.Sc. Anja Schrettner – fluidlife

B.Sc. Anja Schrettner

Sport und Musik standen bei „Anji“ schon im Kindesalter in Einklang. Als aktives Mitglied eines Orchesters lebt sie ihre musikalische Begeisterung noch heute aus und ist aus sportlicher Sicht vom Schwimmen weiter zum Triathlonsport gewandert. Neben ihrem abgeschlossenen Studium für Sport- und Bewegungswissenschaften hat sie die staatliche Instruktorenausbildungen im Bereich Schwimmen und Triathlon, sowie die allgemeine Trainerausbildung mit dem Schwerpunkt Schwimmen abgeschlossen. Über alle Altersklassen verteilt, gibt sie ihre Erfahrungen in den verschiedensten Kursen als Trainerin weiter.

Jakob Münch

Jakobs sportliche Laufbahn hat schon als Kind mit dem Skisport und Beitritt in einem Fußballverein begonnen. Seine Leidenschaft für den Sport hat sich später mit der Studiumswahl „Sport- und Bewegungswissenschaften“ sowie „Sport und Bewegung und Geografie und Wirtschaftskunde- Lehramt“ verfestigt. In den warmen Sommermonaten betreibt Jakob leidenschaftlich Triathlon, wobei es ihn im Winter an den Kreischberg und in die Ramsau als geprüfter Landesskilehrer verschlägt. Durch seine zahlreichen Trainingsstunden im Schwimmsport hat er über die Jahre viel Wissen angesammelt, das er nun sehr gerne an Kinder und Erwachsene weitergibt.

Emel Dulic

Emel probierte sich bereits als Kind an den verschiedensten Sportarten aus und war als wasch echter Tirolerbua lange Zeit als aktiver Leistungsschwimmer für sein Bundesland unterwegs. Der Medizinstudent blieb dem Schwimmsport treu und absolvierte 2021 die Ausbildung zum staatlich geprüften Schwimminstruktor und leitet seitdem Schwimmkurse für alle Altersgruppen und Leistungsniveaus.

Emel Dulic
Martin Eichberger – fluidlife

Martin Eichberger

Martin wuchs im Lobmingtal direkt neben der Skipiste auf und startete so seine sportliche Karriere im Skisport und Fußball. Im Laufe der Zeit wurde die Begeisterung aber immer mehr in Richtung der Ausdauersportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen, gelenkt, die durch das Studium Sport- und Bewegungswissenschaften, die staatlichen Instruktorenausbildungen Ski Alpin und Schwimmen sowie die allgemeine Trainerausbildung mit dem Schwerpunkt Schwimmen besiegelt wurden.

B.Sc. Viktoria Knauder

Viktoria bringt als ehemalige Leistungssportlerin im Orientierungslauf und Skirennläuferin viel Erfahrung bezüglich sportlichen Trainings mit. Diese vertiefte sie in Ausbildungen zur Skilehrerin, Orientierungslaufübungsleiterin, Schwimmübungsleiterin und rundete sie mit dem Abschluss des Studiums der Bewegungswissenschaften, Sport und Gesundheit ab. Da ihr aber besonders die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Freude bereitet, entschied sie sich auch noch zu einem Lehramtsstudium mit den Fächern Sport und Biologie, um ihre Leidenschaften zum Beruf zu machen.

Tamara Streibl

Tamara fand durch die Begeisterung ihres großen Bruders Philipp zum Schwimmsport. Neben ihrer sportlichen Schulausbildung in der HIB Liebenau schloss sie die staatlichen Instruktorenausbildungen Fitsport und Schwimmen ab. Obwohl es sie beruflich in den Bereich der Pharmazie verschlagen hat, gibt sie mit viel Freude ihr Schwimmwissen an alle Altersgruppen weiter und unterstützt David als rechte Hand im Büro.

Tamara Streibl – fluidlife